Aktuelles Stück:

Der Diener zweier Herren
nach Carlo Goldoni

Nächster Spieltermin:
In 8 Tagen

Die Grazie des Heinrich von Kleist
Kleist-Programm zum 200. Todestag

Eine Produktion der Theatergruppe Kiesel von und mit Hajo Fickus

Zum 200. Todestag von Heinrich von Kleist, der sich am 21. November 1811 am Berliner Wannsee das Leben nahm, präsentiert Hajo Fickus eine szenische Collage mit Texten von und über Kleist. Im Zentrum steht Kleists Essay "Über das Marionettentheater", das das Spannungsverhältnis zwischen Reflexion und Unmittelbarkeit thematisiert. Hinzu kommen unmittelbar vor seinem Tode geschriebene Abschiedsbriefe an Freunde und Verwandte. Ergänzt durch eine poetische Reflexion von Hajo Fickus entsteht das Bild eines immer noch rätselhaften Außenseiters, der literarisch und politisch zwischen allen Stühlen seiner Zeit saß, bis heute erstaunlich modern wirkt und nichts von seiner Faszination verloren hat.

Foto Hajo Fickus am Grab von Heinrich von Kleist

Spieltermine

2011SA
November19.
Vergangene Termine geben nur den damaligen Planungsstand wieder!

Programmvorschau

";