Aktuelles Stück:

Dänische Delikatessen
nach dem Film von Anders Thomas Jensen

Nächster Spieltermin:
In 58 Tagen

Ein Buch und seine Folgen

Zur Woche der Brüderlichkeit

Ingeborg Hecht stellt ihr Buch "Von der Heilsamkeit des Erinnerns" vor und berichtet von den Erfahrungen, die sie mit ihrem Buch "Als unsichtbare Mauern" wuchsen machte. Das "Auerbachs Kellertheater" aus Staufen spielt Szenen aus der Bühnenfassung der "Mauern"

Ingeborg Hecht, geb. 1921, lebt und arbeitet im Badischen. Neben Ortsbeschreibungen und kleinen Kulturgeschichten veröffentlichte sie u.a. ihre Jugenderinnerungen "Als unsichtbare Mauern wuchsen". Eine deutsche Familie unter den Nürnberger Rassegesetzen und Von der Heilsamkeit des Erinnerns. Sie erhielt zahlreiche Auszeichnungen und Preise.

Das Jakobustheater spielte bereits 1988 Als unsichtbare Mauern wuchsen

Spieltermine

2005DI
März08.
Vergangene Termine geben nur den damaligen Planungsstand wieder!

Programmvorschau

";